MS-DOS

MS-DOS (MicroSoft Disk Operating System) ist ein Betriebssystem für Personalcomputer. Es wurde ursprünglich für den IBM-PC entwickelt und ist auch heute noch das am weitesten verbreitete Betriebssystem auf den dazu kompatiblen Maschinen. Gegenwärtig (November 1994) ist 6.22 die aktuelle Version.

Mit Ausnahme von "Windows NT" (und der in Entwicklung befindlichen Version MS Windows 4.0 bzw. Windows 95) ist MS-DOS auch die Voraussetzung für den Einsatz der populären graphischen Benutzeroberfläche MS Windows.

Es sei angemerkt, daß MS-DOS der heute zur Verfügung stehenden Hardware (486er Prozessor, Pentium ...) nicht mehr angemessen ist. Es ist ein "Einbenutzer-System" (single user, single-tasking). Die Speicherverwaltung ist sehr problematisch, da im Grunde nur ein Arbeitsspeicher von 640 KB direkt benutzt werden kann. Das 16-Bit-Adressierungsverfahren mit 64-KB-Segmenten begrenzt den adressierbaren Speicherbereich auf maximal 1088 KB.


Burkhard Kirste, 1994/11/21